Select Page
Paul-Bullinger

Paul Bullinger: Drehbuch

vertreten durch

Agent:  Marinus Viktor

Kontakt:  +49 (0) 160 5955 631

marinus.viktor@papercuts-agency.com

Paul Bullinger: Drehbuch

vertreten durch

Agent:  Marinus Viktor

Kontakt:  +49 (0) 160 5955 631

Paul Bullinger

Als Paul geboren wurde, war er noch sehr klein. Sein erster Satz war „Das kann ich jetzt nicht sagen.“ Seitdem beschäftigt er sich intensiv mit Wörtern: mit 15 schrieb er seinen ersten Roman, mit 20 begann er ein Studium in Szenisches Schreiben an der UdK Berlin. Er schrieb Theaterstücke für das Theater Osnabrück, Theater Koblenz und das Landestheater Salzburg.

Nach einem Gastjahr in Film and TV in Melbourne arbeitete er zwei Jahre im Produktions- und Regiedepartment und begann schließlich einen Master in Filmproduktion an der Filmuniversität Babelsberg. Hier war er einer der ausgewählten Teilnehmer der Winterclass Serial Writing and Producing, entwickelte Serienkonzepte für WunderWerk, Producers at Work und UFA Fiction und war mehrmals zum Empfang der Filmhochschulen sowie dem Berlinale Series Market und dem Seriencamp eingeladen. Nebenher produzierte er einen Kurzfilm für den rbb und eine VR-Erfahrung, die zu den BAFTA Student Film Awards und dem Prix Europa eingeladen wurde. Seine Masterarbeit schrieb er Anfang 2020 über Komik in Sitcoms. Das daraus entstandene Sitcom-Konzept wurde von der Zeitsprung Pictures optioniert, bei der Paul seit Sommer 2020 die Stoffentwicklung verantwortet.

Pauls Lieblingsserien sind New Girl, Breaking Bad und 4 Blocks, er schreibt am liebsten witzig über ernste Themen und hat einen profunden Einblick in den deutschen Markt. Das Wichtigste (und oft Vernachlässigte) an einer Serie ist für ihn die Figurenbindung. Je stärker die Figurenbindung, desto besser die Serie. Immer. Ohne Ausnahme. Erst Figurenbindung macht eine Abfolge von Ereignissen zu einer Geschichte. Und Geschichten erzählt Paul richtig gerne!

Paul Bullinger

Als Paul geboren wurde, war er noch sehr klein. Sein erster Satz war „Das kann ich jetzt nicht sagen.“ Seitdem beschäftigt er sich intensiv mit Wörtern: mit 15 schrieb er seinen ersten Roman, mit 20 begann er ein Studium in Szenisches Schreiben an der UdK Berlin. Er schrieb Theaterstücke für das Theater Osnabrück, Theater Koblenz und das Landestheater Salzburg.

Nach einem Gastjahr in Film and TV in Melbourne arbeitete er zwei Jahre im Produktions- und Regiedepartment und begann schließlich einen Master in Filmproduktion an der Filmuniversität Babelsberg. Hier war er einer der ausgewählten Teilnehmer der Winterclass Serial Writing and Producing, entwickelte Serienkonzepte für WunderWerk, Producers at Work und UFA Fiction und war mehrmals zum Empfang der Filmhochschulen sowie dem Berlinale Series Market und dem Seriencamp eingeladen. Nebenher produzierte er einen Kurzfilm für den rbb und eine VR-Erfahrung, die zu den BAFTA Student Film Awards und dem Prix Europa eingeladen wurde. Seine Masterarbeit schrieb er Anfang 2020 über Komik in Sitcoms. Das daraus entstandene Sitcom-Konzept wurde von der Zeitsprung Pictures optioniert, bei der Paul seit Sommer 2020 die Stoffentwicklung verantwortet.

Pauls Lieblingsserien sind New Girl, Breaking Bad und 4 Blocks, er schreibt am liebsten witzig über ernste Themen und hat einen profunden Einblick in den deutschen Markt. Das Wichtigste (und oft Vernachlässigte) an einer Serie ist für ihn die Figurenbindung. Je stärker die Figurenbindung, desto besser die Serie. Immer. Ohne Ausnahme. Erst Figurenbindung macht eine Abfolge von Ereignissen zu einer Geschichte. Und Geschichten erzählt Paul richtig gerne!

 

Filmografie (Auswahl)

 

2019              Into the Red

Format: VR-Experience, 30 min
Genre: Science Fiction, Drama
Drehbuch: Linda Brieda, Benjamin Schreuder
Producer: Paul Bullinger
Produktion: Filmuniversität Babelsberg
Auszeichnungen (u.a.):
– Nominierung Prix Europa 2019
– Nominierung BAFTA Student Film Awards 2020

2018              Planet Pax

Sender: RBB
Format: Kurzfilm, 17 min
Genre: Kinderfilm
Drehbuch: Linda Brieda, Clemens Beier, Paul Bullinger
Produktion: Filmuniversität Babelsberg

2015              13 Days to Adelaide

Format: Kurzfilm, 8 min
Genre: Drama
Drehbuch & Regie: Paul Bullinger
Produktion: Swinburne University Melbourne

In Entwicklung (Auswahl)

 

                       Bullen-Dörte

Format: Serie, 9×30 min
Genre: Comedy
Drehbuch: Paul Bullinger
Produktion: Zeitsprung Pictures

                       Circus Carl

Format: Serie, 6×45 min
Genre: Drama
Drehbuch: Paul Bullinger, Linda Brieda
Produktion: TBD
Festivals & Auszeichnungen:
– Empfang der Filmhochschulen 2020
– Hot Contestants Pitch Berlinale 2020
– Seriencamp 2020

                       Pranks

Format: Serie, 52×15 min
Genre: Comedy, Jugend-Serie
Drehbuch: Paul Bullinger, Jan Friedhoff
Produktion: Producers at Work

                       Call me Jesus

Format: Spielfilm
Genre: Comedy
Drehbuch: Paul Bullinger
Produktion: TBD
Festivals & Auszeichnungen:
– Empfang der Filmhochschulen 2019

Filmografie (Auswahl)

 

2019   Into the Red

Format: VR-Experience, 30 min
Genre: Science Fiction, Drama
Drehbuch: Linda Brieda, Benjamin Schreuder
Producer: Paul Bullinger
Produktion: Filmuniversität Babelsberg
Auszeichnungen (u.a.):
– Nominierung Prix Europa 2019
– Nominierung BAFTA Student Film Awards 2020

2018   Planet Pax

Sender: RBB
Format: Kurzfilm, 17 min
Genre: Kinderfilm
Drehbuch: Linda Brieda, Clemens Beier, Paul Bullinger
Produktion: Filmuniversität Babelsberg

2015  13 Days to Adelaide

Format: Kurzfilm, 8 min
Genre: Drama
Drehbuch & Regie: Paul Bullinger
Produktion: Swinburne University Melbourne

In Entwicklung (Auswahl)

 

     Bullen-Dörte

Format: Serie, 9×30 min
Genre: Comedy
Drehbuch: Paul Bullinger
Produktion: Zeitsprung Pictures

     Circus Carl

Format: Serie, 6×45 min
Genre: Drama
Drehbuch: Paul Bullinger, Linda Brieda
Produktion: TBD
Festivals & Auszeichnungen:
– Empfang der Filmhochschulen 2020
– Hot Contestants Pitch Berlinale 2020
– Seriencamp 2020

     Pranks

Format: Serie, 52×15 min
Genre: Comedy, Jugend-Serie
Drehbuch: Paul Bullinger, Jan Friedhoff
Produktion: Producers at Work

     Call me Jesus

Format: Spielfilm
Genre: Comedy
Drehbuch: Paul Bullinger
Produktion: TBD
Festivals & Auszeichnungen:
– Empfang der Filmhochschulen 2019